Geschichte von Marxer & Partner

Geschichte von Marxer & Partner

Gründung 1925 durch Dr. Dr. Ludwig Marxer

Marxer & Partner Rechtsanwälte wurde im Juni 1925 von Dr. Dr. Ludwig Marxer, dem Vater von Dr. Peter Marxer, gegründet. Anfang der dreissiger Jahre beschäftigte er bereits drei Mitarbeiter, ab 1941 auch den späteren Partner Adulf Peter Goop. Durch Fachwissen, Einsatzfreude und Verlässlichkeit erwarb sich Dr. Dr. Ludwig Marxer rasch den Ruf eines führenden Anwalts und war weit über die Grenzen des Landes hinaus bekannt. In teils legendären Prozessen vertrat er namhafte in- und ausländische Klienten vor Gericht.

In den politischen und wirtschaftlichen Krisenzeiten der zwanziger und dreissiger Jahre wurde Liechtenstein für viele Menschen Zufluchtsort zum Schutz vor politischer und rassistischer Verfolgung. Dr. Dr. Ludwig Marxer nahm deren Interessen erfolgreich wahr, und zwar nicht nur als Anwalt, sondern auch als Politiker.

Dr. Dr. Ludwig Marxer war von 1926 bis 1933 Stellvertretender Regierungschef Liechtensteins. Seine Arbeit als Politiker galt wesentlich der Bewältigung der Folgen der Weltwirtschaftskrise für Liechtenstein. Dr. Dr. Ludwig Marxer setzte sich für die Entwicklung des Landes als Finanzplatz ein, um Liechtenstein nachhaltig eine Lebensgrundlage zu sichern.

Übernahme 1962 durch Dr. Peter Marxer

Dr. Peter Marxer trat 1959 als Rechtsanwalt in das Büro seines Vaters ein. Nach dem Tode von Dr. Dr. Ludwig Marxer im Jahre 1962 wurde er dessen Nachfolger und führte die Kanzlei mit Adulf Peter Goop als Partner weiter.

Dr. Peter Marxer war neben seiner erfolgreichen Arbeit als Anwalt und Unternehmer über viele Jahre hinweg auch politisch tätig. Von 1966 bis 1982 war er Abgeordneter und Fraktionsführer im liechtensteinischen Landtag.

Expansion der Anwaltskanzlei ab 1980

Die Zahl der Mitarbeiter des Büros wuchs in den achtziger Jahren stetig. Es wurden die personellen und organisatorischen Voraussetzungen für den Ausbau zu einer international tätigen Rechtsanwaltskanzlei geschaffen. Der starke Ausbau der Kanzlei und deren dynamische Entwicklung führten zu einer Professionalisierung aller Bereiche.

1988 trat Adulf Peter Goop in den Ruhestand. Gleichzeitig wurde sein Sohn Dr. Peter Goop, der bereits seit 1980 in der Kanzlei tätig war, in die Partnerschaft aufgenommen.

Dr. Walter Kieber, Alt-Regierungschef des Fürstentums Liechtenstein, war von 1981 bis 1999 Partner der Anwaltskanzlei.

1997 wurde Dr. Herbert Oberhuber, seit 1971 in der Rechtsanwaltskanzlei tätig, geschäftsführendes Mitglied und Partner der Domar Treuhand- und Verwaltungs-Anstalt und des Protec Trust Management Establishment. Seit 1998 ist er auch Konsulent der Kanzlei.

Eine weitere wichtige Station im stetigen Wachstum der Anwaltssozietät und zur Sicherung der Kontinuität und Tradition stellte 1998 die Ausweitung der Partnerschaft um die langjährigen Kollegen Dr. Hermann Böckle, der inzwischen in den Ruhestand getreten ist, Dr. Karl Josef Hier, Dr. Johannes Michael Burger und Dr. Heinz Grabher dar.

1999 wurde Dr. Peter Marxer jun., der Sohn von Dr. Peter Marxer, in die Partnerschaft aufgenommen, welcher mittlerweile die Verantwortung in der im Jahr 2010 errichteten Continor Treuhand Anstalt übernommen hat und in der Anwaltskanzlei seither als Of Counsel tätig ist.

Im Jahr 2004 wurde die Partnerschaft durch Dr. Robert Schneider, im Jahr 2006 durch Dr. Michael Grabher und lic. iur. Jesus Cortes, und im Jahr 2008 durch Dr. Michael Oberhuber, Lic. iur. Christoph Huber (welcher 2011 aus der Anwaltskanzlei ausgeschieden und seither Partner der Continor Treuhand Anstalt ist), Dr. Stefan Wenaweser und Dr. Markus Summer erweitert.

Im Jahr 2009 wurden Dr. Mario A. König, Dr. Armin Dobler, Mag. Jochen Schreiber und Dr. Doris Mäser und im Jahr 2010 Dr. Florian Marxer in die Partnerschaft aufgenommen.

Durch die Erweiterung der Partnerschaft wird Marxer & Partner kontinuierlich gestärkt und die Grundlage für ein weiterhin gedeihliches Wachstum geschaffen.

Ende 2006 schied Dr. Peter Goop zwar als Partner aus, bleibt aber der Anwaltskanzlei weiterhin als Of Counsel verbunden.

Gründung der Confida 1964

Die Gründung der Confida Treuhand- und Revisions-AG im Jahr 1964 war ein bedeutender unternehmerischer Schritt und hat das Dienstleistungsangebot der Rechtsanwaltskanzlei ideal ergänzt.